POL-FR: Gemarkung Riegel: Gefahrenstelle durch sorglos abgestellten Anhänger

20.05.2021 – 12:22

Polizeipräsidium Freiburg

Am Mittwochmorgen, 19.05.2021, gegen 09.49 Uhr, hatte der Fahrer eines landwirtschaftlichen Gespanns auf der K 5114, zwischen Riegel und Teningen offenbar eine technische Panne im Bereich seines Anhängers.

Der Anhänger war mit zahlreichen Baumstämmen beladen und wurde vom Fahrer der Zugmaschine am Fahrbahnrand der Kreisstraße abgehängt und ohne ausreichende Absicherung zurückgelassen, während er mit der Zugmaschine die Örtlichkeit verlies um technische Hilfe zu organisieren.
Teile der geladenen Baumstämme ragten offenbar in die Fahrbahn hinein.

Die Polizei wurde von mehreren Verkehrsteilnehmern auf die Gefahrenstelle
aufmerksam gemacht und musste die Fahrbahn für die spätere Bergung und Absicherung teilweise komplett sperren.

Verkehrsteilnehmer, die durch den abgestellten Anhänger gefährdet wurden werden gebeten sich beim Polizeirevier Emmendingen (Tel.: 07641-582-0) zu melden.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Bissierstraße 1 – 79114 Freiburg

Michael Schorr
Tel.: +49 761 882-1013

freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Gemarkung Riegel: Gefahrenstelle durch sorglos abgestellten Anhänger