LPI-NDH: Flüchtender Autofahrer tötet Reh

20.05.2021 – 12:52

Landespolizeiinspektion Nordhausen

Eine Flucht vor der Polizei lieferte sich in der Nacht zu Donnerstag ein 21-jähriger Autofahrer im Landkreis Nordhausen.
Polizisten wollten den Golf in Münchenlohra gegen 3 Uhr einer Kontrolle unterziehen. Doch anstatt anzuhalten, gab der Fahrer . Auf einem Wirtschaftsweg erfasste der Mann ein Reh. Das Tier wurde durch den Zusammenprall getötet. Auch jetzt fuhr der Mann weiter. Gegen 4.50 Uhr trafen die Polizisten letztendlich den Fahrer zu Hause an. Er war weder betrunken, noch stand er unter dem Einfluss von . Warum er vor der Polizei flüchtete ist noch unklar.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Pressestelle
Telefon: 03631 961503
E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell

LPI-NDH: Flüchtender Autofahrer tötet Reh