POL-KA: (KA) Bruchsal- Fahrradfahrer flüchtet nach Verkehrsunfall – Polizei sucht Zeugen

20.05.2021 – 13:02

Polizeipräsidium Karlsruhe

Zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 4-jähriger Junge von einem Fahrradfahrer erfasst wurde, kam es am Donnerstagmorgen in der Prinz-Wilhelm-Straße in Bruchsal.

Nach bisherigem Ermittlungsstand fuhr der bislang unbekannte Fahrradfahrer, kurz nach 08:30 Uhr, den Fahrradweg der Prinz-Wilhelm-Straße von Untergrombach kommend in Fahrtrichtung Bahnhof Bruchsal. Auf Höhe des Saalbachcenters fuhr der Radler ein 4-jähriges Kind von hinten um. Das Kind befand sich mit seiner Mutter ebenfalls auf dem Weg in Richtung Bahnhof. Das Kind und der Fahrradfahrer stürzen in der Folge zu Boden.

Trotz der Kollision mit dem Jungen und einem Zuruf einer Zeugin machte sich der Unbekannte in Richtung Bahnhof Bruchsal aus dem Staub.

Die Zeugin kann den Fahrradfahrer wie folgt beschreiben:

– Männlich
– Ca. 35-40 Jahre alt
– gepflegte Aussehen; deutsches Erscheinungsbild
– 180-183 cm
– schlanke Figur (ca. 70-80 kg)
– dunkle, mittellange Haare (3-5 cm)
– kein Bart und keine Brille
– schwarze Oberbekleidung
– schwarze Jogginghose oder Stoffhose

Der Mann war unterwegs mit einem dunklen, vermutlich mattschwarzen Herrenrad.

Durch den Zusammenstoß wurde das Kind leicht verletzt und wurde vorsorglich zur weiteren Untersuchung in eine Klinik gebracht.

Zeugen hierzu werden gebeten, sich beim Polizeirevier Bruchsal unter 07251/7260 zu melden.

Marion Kaiser, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

POL-KA: (KA) Bruchsal- Fahrradfahrer flüchtet nach Verkehrsunfall – Polizei sucht Zeugen

Presseportal Blaulicht