POL-MA: Mannheim-Stadtgebiet: Fünf Tatverdächtige wegen Verdachts des Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge in Haft – Sicherstellung von 1,7 Kilogramm Amphetamin

21.05.2021 – 12:00

Polizeipräsidium Mannheim

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Mannheim und des Polizeipräsidiums Mannheim

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wurde durch das Amtsgericht Mannheim Haftbefehl gegen vier deutsche und einen eritreischen Staatsangehörigen erlassen. Die Tatverdächtigen im Alter von 24, 25, 27, 37 und 41 Jahren stehen im dringenden Verdacht, seit mehreren Monaten im Stadtgebiet von Mannheim einen schwunghaften mit Betäubungsmitteln verschiedener Art getrieben haben.

Bei der Durchsuchung der Wohnungen in verschiedenen Mannheimer Stadtteilen wurden am Abend des 19.05.2021 u.a. 1,7 Kilogramm Amphetamin und 344 Gramm Marihuana aufgefunden. Außerdem fanden die Rauschgiftermittler der Polizei über 5.000 Euro Bargeld, zwei Schreckschusspistolen, teilweise mit Munition, eine Luftdruckwaffe, zwei Macheten, drei Messer, einen Schlagstock sowie mehrere Mobiltelefone und hochwertige Armbanduhren.

Durch die Staatsanwaltschaft Mannheim wurde beim Amtsgericht Mannheim Haftbefehl gegen die Tatverdächtigen wegen Flucht- und Verdunkelungsgefahr erwirkt. Sie wurden am Donnerstag, den 20.05.2021, dem Haft- und Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Mannheim vorgeführt. Nach der Eröffnung der Haftbefehle wurden alle in verschiedene Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft Mannheim und Ermittlungsgruppe Rauschgift dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Claudia Strickler
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Mannheim-Stadtgebiet: Fünf Tatverdächtige wegen Verdachts des Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge in Haft – Sicherstellung von 1,7 Kilogramm Amphetamin

Presseportal Blaulicht