POL-MA: Leimen/ Rhein-Neckar-Kreis: Pressemitteilung Nr. 3 nach Großeinsatz von Polizei und Rettungsdienst / verletzter Person in Leimen am 22.05.2021

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: POL-MA: Leimen/ Rhein-Neckar-Kreis: Pressemitteilung Nr. 3 nach Großeinsatz von Polizei und Rettungsdienst / verletzter Person in Leimen am 22.05.2021 


23.05.2021 – 13:24

Polizeipräsidium Mannheim

Im Zuge der weiteren Ermittlungen wurde auch der 34-Jährige vernommen und die Rechtsmedizin Heidelberg hinzugezogen. Insgesamt ergaben sich keine Hinweise auf ein Fremdverschulden. Es wird vielmehr nach derzeitigem Ermittlungsstand von Eigenverschulden ausgegangen. Der 34-jährige Mann wurde nach Abschluss der Maßnahmen und nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Heidelberg wieder auf freien Fuß gesetzt. Der Gesundheitszustand der 49-Jährigen ist unverändert. Die Ermittlungen dauern weiter an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Dominik Wolf
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Leimen/ Rhein-Neckar-Kreis: Pressemitteilung Nr. 3 nach Großeinsatz von Polizei und Rettungsdienst / verletzter Person in Leimen am 22.05.2021

POL-MA: Leimen/ Rhein-Neckar-Kreis: Pressemitteilung Nr. 3 nach Großeinsatz von Polizei und Rettungsdienst / verletzter Person in Leimen am 22.05.2021

Presseportal Blaulicht