POL-KN: Donaueschingen-Pfohren/Schwarzwald-Baar-Kreis (23.05.2021) – Brand in Galvanikabteilung löst Großeinsatz der Feuerwehr aus

24.05.2021 – 10:57

Polizeipräsidium Konstanz

Aus noch unbekannter Ursache ist es am Pfingstsonntag, um 20.25 Uhr, zu einem Brand in einem metall- und kunststoffverarbeitenden Betrieb im Oberen Öschle im Donaueschinger Stadtteil Pfohren gekommen.
Das Feuer brach in einem abgesonderten Gebäudeteil der firmeneigenen Galvanik aus. Durch die anfänglich starke Rauchentwicklung gestalteten sich die Löscharbeiten zunächst schwierig. Aufgrund der Rauchentwicklung wurde durch die eine Meldung über die Warnapp “NINA” herausgegeben, Fenster und Türen geschlossen zu halten.
Die Feuerwehren waren mit einem massiven Aufgebot von 30 Einsatzfahrzeugen und 86 Feuerwehrkräften aus Donaueschingen, Pfohren, Neudingen, Allmendshofen, Hüfingen und Bräunlingen, einschließlich des Gefahrgutzuges des Schwarzwald-Baar-Kreises, unter der Leitung von Kreisbrandmeister Florian Vetter im Einsatz. Vom Rettungsdienst wurden ebenfalls mehrere Fahrzeuge an den Brandort entsandt.
Gegen 22.00 Uhr konnte die Feuerwehr “Feuer schwarz” melden. Die Galvanikhalle brannte vollständig aus. Ausgelaufene Galvanikflüssigkeiten konnten im firmeneigenen Rückhaltebecken aufgefangen werden, so dass es zu keinen Umweltbeeinträchtigungen kam. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 500.000 Euro. Personen kamen glücklicher Weise nicht zu Schaden.
Die Ermittlungen zur Brandursache wurden vom Polizeirevier Donaueschingen aufgenommen (AM).

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Führungs- u. Lagezentrum
PHK André Meyer
Telefon: 07531 995-3355
E-Mail: konstanz.pp.fest.flz@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

POL-KN: Donaueschingen-Pfohren/Schwarzwald-Baar-Kreis (23.05.2021) – Brand in Galvanikabteilung löst Großeinsatz der Feuerwehr aus

Presseportal Blaulicht