LPI-EF: Psychose endet im RTW

24.05.2021 – 16:54

Landespolizeiinspektion Erfurt

Ein 39 jähriger Mann erkannte seine psychischen Probleme und wollte sich selbst mittels RTW einweisen lassen. Im Bereich Binderslebener Knie reichten am heutigen Nachmittag jedoch vorbeifahrende Motorradfahrer aus, um eine Psychose bei ihm auszulösen. Der Mann verfolgte daraufhin mit einem 21 cm langen Küchenmesser die Motorradfahrer und bedrohte diese. Da die Person fußläufig unterwegs war, entkamen die Motorradfahrer unverletzt.

Durch den sofortigen Einsatz von Polizeibeamten konnte das Küchenmesser sichergestellt werden. Der Mann begab sich widerstandslos in medizinische Betreuung. Ihn erwartet weiterhin ein Strafverfahren wegen Bedrohung.(ST)

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Erfurt
Inspektionsdienst Süd
Telefon: 0361 7443 0
E-Mail: pi.erfurt.id-sued@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

LPI-EF: Psychose endet im RTW