POL-FR: Freiburg-Innenstadt: Platzverweise nach Flaschenwürfen gegen Streifenwagen

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: POL-FR: Freiburg-Innenstadt: Platzverweise nach Flaschenwürfen gegen Streifenwagen 


25.05.2021 – 11:13

Polizeipräsidium Freiburg

Am Samstagabend, 22.05.2021, erhielt die Polizei Hinweise auf eine Menschenansammlung im Bereich Platz der Alten Synagoge in Freiburg. Bei der Überprüfung der Örtlichkeit konnten circa 250-300 Personen festgestellt werden, die sich dort aufhielten. Durch die Polizei wurden die Personengruppen auf die Einhaltung der geltenden Regeln hingewiesen.

Um kurz nach 0 Uhr kam es durch unbekannte Personen aus verschiedenen Gruppen heraus zu vereinzelten Flaschenwürfen in Richtung eines Streifenwagens. Die Flaschen verfehlten das Fahrzeug, verletzt wurde niemand. Die Polizei war daraufhin mit mehreren Streifen im Einsatz. Mittels Lautsprecherdurchsagen wurden die auf und um den Platz befindlichen Personen aufgefordert, die Würfe zu unterlassen und den Bereich zu verlassen. Der überwiegende Teil der Angesprochenen folgte der Aufforderung der eingesetzten Polizeikräfte und entfernte sich in kleinen Gruppen in verschiedene Richtungen.

Eine alkoholisierte Person, die sich trotz mehrmaliger Aufforderung dem Platzverweis widersetzte, musste vorübergehend in Gewahrsam genommen werden, eine weitere Person, die dem ausgesprochenen Platzverweis nicht nachkam, muss mit einer Anzeige rechnen.

oec

Medienrückfragen bitte an:

Özkan Cira
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 882 1018
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Freiburg-Innenstadt: Platzverweise nach Flaschenwürfen gegen Streifenwagen

POL-FR: Freiburg-Innenstadt: Platzverweise nach Flaschenwürfen gegen Streifenwagen

Presseportal Blaulicht