POL-FR: Landkreis Waldshut: Zahlreiche alkoholisierte Fahrer beanstandet

25.05.2021 – 12:54

Polizeipräsidium Freiburg

Über das Pfingstwochenende hat die Polizei im Zuständigkeitsbereich des Polizeireviers Waldshut-Tiengen zahlreiche alkoholisierte Fahrer beanstandet. Am Samstagmittag, 22.05.2021, wurde in WT-Waldshut ein 46-jähriger Autofahrer kontrolliert. Bei ihm zeigte der Alcomat einen Wert von ca. 1,2 Promille an, weshalb eine Blutprobe angeordnet und der Führerschein einbehalten wurde. Um 19:20 Uhr musste ein 50-jähriger Autofahrer das gleiche Prozedere über sich ergehen lassen. Er war mit rund 1,1 Promille in WT-Tiengen gestoppt worden. Ein 31-jähriger Fahrer eines Klein-Lkws wurde gegen 22:45 Uhr in Küssaberg-Kadelburg mit rund 0,7 Promille beanstandet. Rund zwei Promille hatte ein 58-jähriger Autofahrer intus, der am Sonntag, 23.05.2021, gegen 18:00 Uhr, in Unterlauchringen angehalten worden war. In Bonndorf war gegen 22:30 Uhr ein 21-jähriger mit rund 0,7 Promille unterwegs. Das halbe Dutzend machte schließlich am Pfingstmontag ein 40-jähriger voll, der mutmaßlich alkoholisiert zum Polizeirevier gefahren war. Bei ihm zeigte der Alcomat rund 0,6 Promille an.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 / 8316 – 201
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Landkreis Waldshut: Zahlreiche alkoholisierte Fahrer beanstandet