POL-FR: Häg-Ehrsberg: Motorradfahrer schwer verunglückt

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: POL-FR: Häg-Ehrsberg: Motorradfahrer schwer verunglückt 


25.05.2021 – 16:10

Polizeipräsidium Freiburg

Am Samstag, 22.05.2021, gegen 14.35 Uhr, befuhr ein 33-jähriger Motorradfahrer die Landstraße 146 von Happach kommend in Richtung Todtmoos. In einer Rechtskurve kam der 33-Jährige ohne Fremdeinwirkung zu Fall und rutschte mit seiner Maschine über die Gegenfahrbahn. Dort prallte er gegen einen Felsen. Die Maschine wurde auf die Fahrbahn zurückgeschleudert. Der schwer verletzte Kradfahrer wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Uniklinik geflogen. Der Sachschaden beträgt etwa 15.000 Euro.

Medienrückfragen bitte an:

Thomas Batzel
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 07621 / 176-351
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Häg-Ehrsberg: Motorradfahrer schwer verunglückt

POL-FR: Häg-Ehrsberg: Motorradfahrer schwer verunglückt