POL-KN: (Blumberg, Schwarzwald-Baar-Kreis) Brand in einem Einfamilienhaus – 150.000 Euro Schaden (25.05.2021)

26.05.2021 – 14:05

Polizeipräsidium Konstanz

Nach ersten Einschätzungen rund 150.000 Euro Sachschaden hat ein Wohnhausbrand gefordert, zu dem es am Dienstagabend, kurz vor 21.30 Uhr, in der Schwarzwaldstraße in Blumberg gekommen ist. Aus bislang unbekannter Ursache, möglicherweise aufgrund eines technischen Defektes an der Hauselektrik, entwickelte sich in einem Kinderzimmer des Hauses ein Brand. Ein zehnjähriger Sohn der bemerkte dies und alarmierte sofort seine Mutter. Daraufhin konnte die fünfköpfige Familie und alleinigen Bewohner das Hauses rechtzeitig und unbeschadet das Gebäude verlassen. Die unter der Leitung von Kommandant Stefan Band mit fünf Fahrzeugen und 29 Einsatzkräften anrückende Blumberg, die von einer Drehleiter mit drei Mann der Wehr aus Donaueschingen unterstützt wurde, brachte den Brand unter Kontrolle, konnte aber nicht verhindern, dass an dem Wohnhaus nach ersten Schätzungen Sachschaden in Höhe von rund 150.000 Euro entstand. Betroffen ist vorwiegend das Kinderzimmer, in welchem der Brand ausbrach. Auch das DRK war mit einem Rettungswagen sowie zwei Fahrzeugen und sieben Ersthelfern des DRK-Ortsvereins Blumberg bei dem Brand eingesetzt. Diese kümmerten sich währende den Löscharbeiten und auch anschließend um die Betreuung der Familie. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an und werden beim Polizeiposten Blumberg geführt.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1012
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

POL-KN: (Blumberg, Schwarzwald-Baar-Kreis) Brand in einem Einfamilienhaus – 150.000 Euro Schaden (25.05.2021)