POL-FR: Gundelfingen: Tatverdächtiger nach Einbruch in Pfarramt ermittelt

27.05.2021 – 12:16

Polizeipräsidium Freiburg

Einen Tatverdächtigen ermittelt hat die nach einem Einbruch in das katholische Pfarramt in der Burgstraße in Gundelfingen. Die Tat ereignete sich bereits zwischen dem 1. und 2. Februar dieses Jahres. Dabei wurde eine Fensterscheibe eingeschlagen und aus den Büroräumen entwendet.

Durch die Auswertung verschiedener Spuren konnte nun ein 65-jähriger Tatverdächtiger ermittelt werden. Er ist bereits einschlägig polizeilich in Erscheinung getreten und befindet sich aktuell wegen anderer Delikte in Haft.

Ob der 65-Jährige möglicherweise für weitere, ähnlich gelagerte Taten in Gundelfingen und Umgebung verantwortlich sein könnte, ist Gegenstand laufender Ermittlungen.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Maximilian Liebke
Tel.: 0761 882 1012
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Gundelfingen: Tatverdächtiger nach Einbruch in Pfarramt ermittelt

Presseportal Blaulicht