LPI-SHL: Brandursache ermittelt

27.05.2021 – 13:06

Landespolizeiinspektion Suhl

Bereits in den Abendstunden des 29.04.2021 brannte eine mit Kartonagen bestückte Werkhalle im Gewerbegebiet “An der Gromauer” in Eisfeld (siehe Pressemitteilung vom 30.04.2021, 11:52 Uhr). Die Flammen griffen auf einen davor abgestellten Lastwagen über, der vollständig niederbrannte. Die Brandursachenermittler der Suhler Kriminalpolizei waren gemeinsam mit einem externen Sachverständiger vor Ort und stellten fest, dass es einen elektrischen Defekt im Bereich der Produktionslinie gegeben hat, der wiederum das Feuer auslöste. Nach Begutachtung durch die wurde die Schadenssumme auf 25 Millionen Euro korrigiert.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Suhl
Pressestelle
Julia Kohl
Telefon: 03681 32 1503
E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell

LPI-SHL: Brandursache ermittelt

Presseportal Blaulicht