LPI-J: Wieder Fahrradcodierungen möglich

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: LPI-J: Wieder Fahrradcodierungen möglich 


28.05.2021 – 10:39

Landespolizeiinspektion Jena

Die Weimarer plant am Mittwoch, den 09. Juni zwischen 13 Uhr und 17 Uhr die früher regelmäßig durchgeführten Fahrradcodierungen wieder “aufleben” zu lassen. Natürlich ergeben sich aufgrund der Pandemie organisatorische Änderungen in der Planung und dem Ablauf. Das Procedere ist wie folgt angedacht:
Die interessierten Fahrradbesitzer melden ihren Wunsch (Uhrzeit & Anzahl) entweder per Mail (pi.weimar@polizei.thueringen.de) oder telefonisch (03643-882103) an die Polizei in Weimar. Anschließend werden die Termine dann per Mail oder Telefon bestätigt.
Um Ansteckungsrisiken zu minimieren gelten folgende Regeln:
Der Fahrradbesitzer benötigt zur Codierung eine Mund-Nasenbedeckung den notwendigen Eigentumsnachweis für das Fahrrad und ein Personaldokument.
Geimpfte und genesene Personen legen einen entsprechenden Nachweis vor. Alle Anderen benötigen einen Schnelltest, der nicht älter als 24h ist.
Codierungen ohne Termin können leider nicht durchgeführt werden, gleichwohl wird bei großer Nachfrage ein weiterer Termin bekannt gegeben.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Weimar
Telefon: 03643 8820
E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

LPI-J: Wieder Fahrradcodierungen möglich

LPI-J: Wieder Fahrradcodierungen möglich