POL-FR: Überholen trotz Gegenverkehr

28.05.2021 – 11:57

Polizeipräsidium Freiburg

Ein 53-jähriger Pkw-Fahrer befuhr am 27.05.2021, um 14.20 Uhr die B317 bergwärts in Richtung Feldberg Passhöhe und versuchte im unübersichtlichen Kurvenbereich einen Lkw zu überholen. Hierbei kam ihm ein Pkw entgegen, dessen 45-jährige Fahrer geistesgegenwärtig durch schnelles Ausweichen auf den Grünstreifen eine voll überdeckende Frontalkollision vermeiden konnte. Dennoch entstand bei der leichten, seitlichen Kollision Sachschaden in Höhe von ca. 2500,- EUR. Von den Unfallbeteiligten wurde glücklicherweise niemand verletzt.
Gegen den Überholer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet. Weiterhin erfolgt eine Mitteilung an die Führerscheinstelle. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft waren sofortige führerscheinrechtliche Maßnahmen nicht erforderlich.

RTN – CW/28.05.2021

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 / 882 – 0
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Überholen trotz Gegenverkehr

Presseportal Blaulicht