POL-KA: (KA) Karlsruhe – Vermehrte Anrufe von Enkeltrickbetrügern

28.05.2021 – 13:42

Polizeipräsidium Karlsruhe

Aufgrund mehrerer Enkeltrickbetrugsversuche im Stadt- und Landkreis Karlsruhe bittet die Polizei um verstärkte Wachsamkeit im Verwandten- und Bekanntenkreis.

Am Mittwoch und Donnerstag registrierte das Polizeipräsidium Karlsruhe eine Vielzahl an Betrugsversuchen am Telefon. Unter der Legende eines schweren Verkehrsunfalls durch einen nahen Angehörigen und fehlendem Bargeld für die Abwicklung des Unfalls oder zur Bezahlung von Krankenhauskosten versuchen die Täter überwiegend ältere Menschen zur Übergabe von teils hohen Geldbeträgen zu bewegen.
Glücklicherweise ist der Polizei bislang kein Fall bekannt, in dem tatsächlich Geld an die Mittelsmänner der Täter ausgehändigt wurde. Oft sind bei einer vollendeten Tat fast die gesamten Ersparnisse zu beklagen.

Die Polizei bittet aufgrund der derzeit intensiven Versuche der Tätergruppen um verstärkte Wachsamkeit im Verwandten- und Bekanntenkreis.

Um nicht Opfer von Telefonbetrügern zu werden bittet das Polizeipräsidium Karlsruhe erneut um Berücksichtigung folgender Ratschläge:

– Seien Sie misstrauisch, wenn sich Anrufer am Telefon nicht
selber mit Namen melden. Raten Sie nicht, wer anruft, sondern fordern
Sie Anrufer grundsätzlich dazu auf, ihren Namen selbst zu nennen. – Seien Sie misstrauisch, wenn sich Personen am Telefon als
Verwandte oder Bekannte ausgeben, die Sie als solche nicht erkennen.
Erfragen Sie beim Anrufer Dinge, die nur der richtige
Verwandte/Bekannte wissen kann. – Geben Sie keine Details zu Ihren familiären und finanziellen
Verhältnissen preis. – Lassen Sie sich nicht drängen und unter Druck setzen. Nehmen Sie
sich Zeit, um die Angaben des Anrufers zu überprüfen. – Übergeben Sie niemals Geld oder Wertsachen wie Schmuck an
unbekannte Personen. – Kommt Ihnen ein Anruf verdächtig vor, informieren Sie
unverzüglich die Polizei unter der Nummer 110.

Dieter Werner, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

POL-KA: (KA) Karlsruhe – Vermehrte Anrufe von Enkeltrickbetrügern

Presseportal Blaulicht