POL-MA: Mannheim-Schönau: Verkehrsunfall mit schwerverletzter Radfahrerin – Zeugen gesucht

29.05.2021 – 06:38

Polizeipräsidium Mannheim

Am Freitagnachmittag gegen 16:00 Uhr kam es auf der Lilienthalstraße im Mannheimer Stadtteil Schönau, im Bereich der Haltestelle Amselstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen dem PKW Porsche eines 25-Jährigen Fahrzeugführers und einer 61-jährigen Fahrradfahrerin. Nach bisherigem Ermittlungsstand wollte die Radfahrerin, die den Radweg der Lilienthalstraße aus Richtung Schönau befuhr, in die Amselstraße einbiegen. Der Fahrer eines Porsche wiederum, wollte an der Einmündung Amselstraße nach links in die Lilienthalstraße abbiegen und übersah die dort fahrende Radfahrerin. Diese wurde zunächst auf den PKW aufgeladen und stürzte im Anschluss auf die Fahrbahn, wobei sie sich schwere Verletzungen zuzog. Während der Unfallverursacher seine Fahrt im Anschluss zunächst fortsetzte, verblieb der Beifahrer vor Ort. Wenig später kehrte der Porschefahrer wieder an die Unfallörtlichkeit zurück. Die Fahrradfahrerin wurde nach Behandlung vor Ort zur weiteren Behandlung in eine Mannheimer Klinik eingeliefert. Der Verkehrsdienst Mannheim – Verkehrsunfallaufnahme hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten sich mit dem Verkehrsdienst Mannheim unter Tel.: 0621/174-4222 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Dominik Wolf
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Mannheim-Schönau: Verkehrsunfall mit schwerverletzter Radfahrerin – Zeugen gesucht

Presseportal Blaulicht