POL-KN: Donaueschingen/Schwarzwald-Baar-Kreis (28.05.2021) – Motorradfahrer nach Sturz schwer verletzt – Rettungshubschrauber im Einsatz

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: POL-KN: Donaueschingen/Schwarzwald-Baar-Kreis (28.05.2021) – Motorradfahrer nach Sturz schwer verletzt – Rettungshubschrauber im Einsatz 


29.05.2021 – 10:47

Polizeipräsidium Konstanz

Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Motorradfahrer ist es am Freitag um 17.11 Uhr auf dem Zubringer Allmendshofen zur B 27 in Donaueschingen gekommen. Ein 22-jähriger Motorradfahrer aus einem Nachbarlandkreis befuhr den Zubringer von Allmendshofen kommend in Richtung
B 27. Vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit kam er alleinbeteiligt in einer Linkskurve nach rechts, stürzte und prallte gegen die Seitenschutzplanke sowie mehrere Befestigungsposten. Durch die Aufprallwucht wurde das Motorrad in zwei Stücke gerissen. Der Motorradfahrer zog sich schwerste, jedoch nicht lebensgefährliche, Verletzungen zu. Nach medizinischer Erstversorgung wurde er mit dem Rettungshubschrauber in ein umliegendes geflogen. Am Motorrad entstand Totalschaden in Höhe von etwa 5.000 EUR. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste der Zubringer für mehr als zwei Stunden gesperrt werden (AM).

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Führungs- u. Lagezentrum
PHK André Meyer
Telefon: 07531 995-3355
E-Mail: konstanz.pp.fest.flz@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

POL-KN: Donaueschingen/Schwarzwald-Baar-Kreis (28.05.2021) – Motorradfahrer nach Sturz schwer verletzt – Rettungshubschrauber im Einsatz

POL-KN: Donaueschingen/Schwarzwald-Baar-Kreis (28.05.2021) – Motorradfahrer nach Sturz schwer verletzt – Rettungshubschrauber im Einsatz