LPI-EF: Geisterfahrt mit Folgen

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: LPI-EF: Geisterfahrt mit Folgen 


29.05.2021 – 16:53

Landespolizeiinspektion Erfurt

Am 29.05.2021 gegen 14:30 Uhr wurde der ein Geisterfahrer auf der Bundesstraße 4 in Richtung Erfurt gemeldet. Wenige Minuten später kam es zu einem Verkehrsunfall.
Ein 84-jähriger Mann mit seinem Mercedes fuhr an einer bisher ungeklärten Stelle auf die Bundesstraße 4 von Erfurt in Richtung Nordhausen auf. Allerdings für der 84 Jährige in Richtung Erfurt.
Ca. 1 km nach der Auffahrt Elxleben kam es zum frontalen Zusammenstoß mit einer 29-jährigen Frau und ihrem Opel Corsa.
Der 84 Jährige verletzte sich dabei schwer und die 29 Jährige wurde leicht verletzt. Beide Beteiligten wurden in verbracht.
An den Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.
Die Bundesstraße 4 war für drei Stunden voll gesperrt.
In dem Mercedes des 84-jährigen Mann wurde eine hochwertige Zuchttaube aufgefunden. Diese ist mit einem Schrecken davongekommen und wurde in einer Pension für in Sömmerda untergebracht. (wo)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Polizeiinspektion Sömmerda
Telefon: 03634 336 0
E-Mail: pi.soemmerda@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

LPI-EF: Geisterfahrt mit Folgen

LPI-EF: Geisterfahrt mit Folgen

Presseportal Blaulicht