POL-FR: Emmendingen: Fahndung nach Strafgefangenen – aus Psychiatrie ausgebrochen

29.05.2021 – 17:11

Polizeipräsidium Freiburg

Am Freitagabend, 28.05.2021, ist in Emmendingen ein 33 Jahre alter Mann aus dem Maßregelvollzug ausgebrochen.

Dem gesetzlich in einer psychiatrischen Klinik untergebrachte Mann gelang gegen 18:30 Uhr die Flucht, als er sich auf dem Gartengelände der Station aufhielt. Anlass seiner Unterbringung war ein Körperverletzungsdelikt unter Alkoholeinfluss in Weil am Rhein. Der Mann hat keinen festen Wohnsitz in Deutschland. Möglicherweise will er sich in sein Heimatland absetzen.

Gemäß der Einschätzung der behandelnden Ärzte ist beim Flüchtigen keine akute Fremd- oder Eigengefährdung zu befürchten.

Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen, an denen auch ein Polizeihubschrauber beteiligt war, führten bislang nicht wieder zur Ergreifung des Mannes.

Die Öffentlichkeitsfahndung ist im Internet unter dem folgenden Link abrufbar:

https://fahndung.polizei-bw.de/tracing/emmendingen-personenfahndung/

Entgegen dem veröffentlichtem Lichtbild hat der Gesuchte kurze Haare.

Wer kann Hinweise zur gesuchten Person geben? Bitte wenden Sie sich umgehend an das Polizeirevier Emmendingen, Tel. 07641 582-0, oder jede andere Polizeidienststelle.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 / 8316 – 201
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Emmendingen: Fahndung nach Strafgefangenen – aus Psychiatrie ausgebrochen