LPI-NDH: Sekundenschlaf führt zu Verkehrsunfall

30.05.2021 – 09:36

Landespolizeiinspektion Nordhausen

Am 28.05.2021 gegen 16:00 Uhr kam es auf der B4 kurz vor dem Bahnübergang zwischen Oberspier und Sondershausen zu einem Verkehrsunfall. Ein 67-jähriger fuhr mit seinem VW aus Richtung Oberspier in Richtung Sondershausen. Im Bereich des Bahnübergangs kam er, wie er mitteilte, aufgrund Sekundenschlafs nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der dort befindlichen Leitplanke. Im Ergebnis wurde die Leitplanke auf ca. 4,5 m in Mitleidenschaft gezogen und das Fahrzeug des Herrn beschädigt. Die Schadenshöhe kann gegenwärtig noch nicht beziffert werden, Personen kamen nicht zu Schaden. Gegen den Fahrzeugführer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verdacht der Gefährdung des Straßenverkehrs eröffnet.

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Polizeiinspektion Kyffhäuser
Telefon: 03632 6610
E-Mail: pi.kyffhaeuser@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell

LPI-NDH: Sekundenschlaf führt zu Verkehrsunfall

Presseportal Blaulicht