LPI-SHL: Holztür hält Glaube nicht stand

30.05.2021 – 10:06

Landespolizeiinspektion Suhl

Etwas für seinen Seelenfrieden tun wollte ein 52 Jahre alter Mann aus Bad Salzungen. Er entschloss sich daher am Mittag des 29.05.2021 in die Kirche zu gehen. Dass diese zu diesem Zeitpunkt für Besucher nicht geöffnet war, merkte der Herr jedoch nicht. Vermutlich aufgrund seiner erheblichen Alkoholisierung wunderte er sich lediglich, warum sich die verschlossene Tür nicht öffnen ließ, weshalb er nur umso berherzter an dieser zog. Nach mehreren Versuchen gab die hölzerne Tür schließlich nach. Der Herr begab sich nun in die Kirche, entzündete ein paar Kerzen und verließ das Gotteshaus wieder, nachdem er sein Gebet beendet hatte. An der Tür war jedoch ein geringer Sachschaden entstanden. Durch Zeugenhinweise konnte der Mann kurz darauf durch Beamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen gestellt werden. Er sieht sich nun mit einem Strafverfahren wegen Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung konfrontiert.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Suhl
Polizeiinspektion Bad Salzungen
Telefon: 03695 551 0
E-Mail: sf.pi.bad-salzungen@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell

LPI-SHL: Holztür hält Glaube nicht stand

Presseportal Blaulicht