POL-OG: Baden-Baden – Mit Flasche beworfen, Hinweise erbeten

31.05.2021 – 10:58

Polizeipräsidium Offenburg

Ein Beamter des Polizeireviers Baden-Baden ist in der Nacht auf Sonntag im Zuge eines Polizeieinsatzes von einem bislang unbekannten Mann mit einer Flasche beworfen und am Rücken getroffen worden. Die getragene Schutzweste des Polizisten dürfte mitunter eine mögliche Verletzung verhindert haben. Dem Vorfall war die Meldung über eine Ruhestörung auf einer Grünfläche zwischen der Solmstraße und Kaiserallee vorausgegangen. Laut dem Anrufer sollen sich dort gegen 0:30 Uhr etwa 20 Personen zusammengefunden haben. Beim Erscheinen der Einsatzkräfte sind die Lärmverursacher allerdings in alle Himmelsrichtungen verschwunden. Bei der Ansprache eines mutmaßlich Beteiligten wurde der Polizist dann aus dem Dunkeln heraus beleidigt und mit einer halb gefüllten Flasche Rum beworfen. Der Werfer verschwand im Nichts und war circa 180 Zentimeter groß. Er war mit einem schwarzen Pullover, darunter ein weißes Bekleidungsteil sowie einer schwarzen Mütze bekleidet. Die Beamten des Polizeipostens Baden-Baden-Mitte haben die Ermittlungen aufgenommen und ein Ermittlungsverfahren wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte sowie versuchter, gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Mögliche Zeugen, die Hinweise zu verdächtigen Personen oder zu Teilnehmern der Gruppierung geben können, melden sich bitte unter der Telefonnummer: 07221 32172.

/wo

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781/21-1211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

POL-OG: Baden-Baden – Mit Flasche beworfen, Hinweise erbeten

Presseportal Blaulicht