POL-KN: (Orsingen-Nenzigen, Bundesautobahn A98) Auto in Brand geraten (30.05.2021)

31.05.2021 – 12:34

Polizeipräsidium Konstanz

Vermutlich infolge eines technischen Defekts ist es am späten Sonntagnachmittag auf der Bundesautobahn A98, etwa in Höhe von Orsingen-Nenzingen zum Vollbrand eines zuvor mit mehreren Personen besetzten Audis und zu einem Feuerwehreinsatz gekommen. Gegen 16.50 Uhr war ein 46-jähriger Mann zusammen mit seiner Familie in einem Audi RS Q3 – vom Autobahnkreuz Hegau kommend – in Richtung Stockach unterwegs, als der Mann plötzliche einen Schlag vernahm und mehrere Kontrollleuchten des Fahrzeugs aufleuchteten. Nachdem der 46-Jährige auf dem Seitenstreifen angehalten und die Insassen das Fahrzeug verlassen hatten, geriet der Audi in . Die verständigte und mit fünf Fahrzeugen sowie 26 Einsatzkräften eintreffende Feuerwehr konnte den mittlerweile in Vollbrand geratenen Wagen löschen, jedoch nicht mehr verhindern, dass dieser vollständig ausbrannte. An dem Fahrzeug entstand rund 30.000 Euro Sachschaden. Personen wurden nicht verletzt. Aufgrund der starken Rauchentwicklung und den Löscharbeiten musste eine Fahrspur der Autobahn in Richtung Stockach vorübergehend gesperrt werden. Durch das Feuer entstand auch am Belag des Standstreifens erheblicher Schaden.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1012
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

POL-KN: (Orsingen-Nenzigen, Bundesautobahn A98) Auto in Brand geraten (30.05.2021)

Presseportal Blaulicht