API-TH: Bei Auffahrunfall auf A 4 eine Person verletzt

31.05.2021 – 13:47

Autobahnpolizeiinspektion

Am Montagvormittag wurde bei einem mit einem beteiligten Pkw und einem Lkw eine Person verletzt. Gegen 11:00 Uhr war ein Pkw Audi hinter einem Lkw auf der Richtungsfahrbahn Dresden gefahren. Zwischen den Anschlussstellen Ronneburg und Schmölln war der Pkw aus bisher unbekannten Gründe mit der linken Heckseite des Lkws kollidiert. Dabei zog sich der Fahrer des Audi schwere Verletzungen zu. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen wurde mit 26.000 EUR beziffert. Infolge des Unfalls war die Richtungsfahrbahn Dresden voll gesperrt. Gut eine Stunde nach der Kollision konnten der linke und der mittlere Fahrstreifen für den wieder frei gegeben werden. Die Fahrbahn war nach der Bergung der Fahrzeuge vom rechten Fahrstreifen gegen 12:35 Uhr wieder komplett frei.

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Autobahnpolizeiinspektion
Heidi Sonnenschmidt
Telefon: 036601 70103
E-Mail: pressestelle.api@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/autobahnpolizeiinspektion/index.
aspx

Original-Content von: Autobahnpolizeiinspektion, übermittelt durch news aktuell

API-TH: Bei Auffahrunfall auf A 4 eine Person verletzt

Presseportal Blaulicht