POL-OG: Offenburg, B 3 – Frontalzusammenstoß, Polizei sucht Zeugen

01.06.2021 – 08:28

Polizeipräsidium Offenburg

Nach einem Frontalzusammenstoß am Dienstagmorgen auf der B 3 an der Überleitung zur B 33 waren Einsatzkräfte des Rettungsdienstes, der Feuerwehr und der vor Ort. Aktuell laufen die Bergungsarbeiten und es kommt zu Behinderungen. Nach bisherigen Erkenntnissen ist ein in Richtung Offenburg fahrender Fiat-Lenker gegen 7:15 Uhr aus noch unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit einem entgegenkommenden VW zusammengestoßen. Beide Fahrer wurden hierbei verletzt und wurden mit Rettungswägen in örtliche Krankenhäuser gebracht. Während der Unfallaufnahme musste die Bundesstraße zeitweise halbseitig gesperrt werden.
Der Sachschaden dürfte im Bereich von etwa 15.000 Euro liegen. Die unfallaufnehmenden Beamten des Verkehrsdienstes sind auf der Suche nach Zeugen, die Angaben zur Fahrweise des Fiat-Lenkers machen können. Mögliche Zeugen melden sich bitte unter der Rufnummer: 0781 21-4200 bei den Ermittlern.

/wo

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

POL-OG: Offenburg, B 3 – Frontalzusammenstoß, Polizei sucht Zeugen

Presseportal Blaulicht