LPI-NDH: Radfahrer unter Alkoholeinfluss gestürzt

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: LPI-NDH: Radfahrer unter Alkoholeinfluss gestürzt 


01.06.2021 – 12:12

Landespolizeiinspektion Nordhausen

Am Montagabend wurde die zu einem an der Brücke zur Teichmühle am Radweg nach Rottleben gerufen. Ein 21-jähriger hatte sich per Rad mit zwei Bekannten dort getroffen. Nach Zeugenaussagen kam er schon unter Einfluss von Alkohol dort an und hielt sich rund zwei Stunden dort auf. In dieser Zeit soll er noch fast eine Flasche Kräuterschnaps zu sich genommen haben. Gegen 20.20 Uhr wollten alle drei Radfahrer wieder nach Hause fahren. Der 21-jährige verlor aber die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte. Sein Pech war, dass er dabei eine rund vier Meter tiefe Böschung hinunterrollte und in einen Wassergraben liegen blieb. Bei dem vergeblichen Versuch sich aufzurichten, blieb er aber in dem dortigen Schlamm stecken. Erst die herbeigerufene Freiwillige konnte den dann unterkühlten Radfahrer befreien. Der gemessene Atemalkoholwert betrug bei ihm fast zwei Promille. Der Beschuldigte wurde zur Blutprobenentnahme in das Klinikum Bad Frankenhausen verbracht, wo er zur Beobachtung dann verblieb. Die Polizei hat eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Pressestelle
Telefon: 03631 961503
E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell

LPI-NDH: Radfahrer unter Alkoholeinfluss gestürzt

LPI-NDH: Radfahrer unter Alkoholeinfluss gestürzt