LPI-G: Zeugen zu gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr gesucht

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: LPI-G: Zeugen zu gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr gesucht 


01.06.2021 – 13:43

Landespolizeiinspektion Gera

Die Geraer hat die Ermittlungen zu einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr aufgenommen und sucht hierbei nach Zeugen.
Am Pfingstsonntag (23.05.2021), gegen 18:50 Uhr, befuhr der 47-jährige Fahrer einer KTM den Stadtgraben in Richtung Reichsstraße. In dem Moment, als er an der Verkehrsinsel mit Fußgängerüberweg vorbeifuhr, schob ein darauf befindlicher Fußgänger, offensichtlich bewusst, sein mitgeführtes Fahrrad nach hinten, so dass das Motorrad beschädigt wurde.
Glücklicherweise blieb der 47-jährige Kradfahrer unverletzt. Der unbekannte Fußgänger flüchtete anschließend.
Die Geraer Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Tatgeschehen bzw. dem unbekannten Fahrradfahrer geben können, sich unter der Tel. 0365 / 829-0 bei der hiesigen Dienststelle zu melden.

Beschreibung des Fahrradfahrers: ca. 30-35 Jahre alt, dunkle kurze Haare, dunkler Drei-Tage-Bart, blaues Damenrad. (RK)
:

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503 / -1504
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell

LPI-G: Zeugen zu gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr gesucht

LPI-G: Zeugen zu gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr gesucht

Presseportal Blaulicht