POL-KN: (Stockach, L 194, Lkr. Konstanz) Auffahrunfall fordert eine leicht verletzte Person und rund 10.000 Euro Schaden (01.06.2021)

02.06.2021 – 08:15

Polizeipräsidium Konstanz

Eine leicht verletzte Person und rund 10.000 Euro Sachschaden an zwei beteiligten Autos hat ein Auffahrunfall gefordert, der am Dienstagnachmittag, kurz nach 15 Uhr, auf der Landesstraße 194 auf Höhe des Gewerbegebietes “Hardt” bei Stockach passiert ist. Ein 41-Jähriger fuhr mit einem Toyota Avensis – von Stockach kommend – auf der L 194 in Richtung Nenzingen und wollte an der Abzweigung zum Gewerbegebiet Hardt nach links abbiegen. Aufgrund entgegenkommender Fahrzeuge musste der Toyota-Fahrer anhalten. Eine nachfolgende 45-jährige Fahrerin eines Toyotas des Typs Aygo reagierte zu spät und prallte mit ihrem Wagen in das Heck des anderen Toyotas. Am Aygo lösten dabei die Frontairbags aus. Bei dem erlitt die 45-jährige Fahrerin des auffahrenden Toyotas leichte Verletzungen sowie einen Schock und musste ärztlich behandelt werden.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1012
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

POL-KN: (Stockach, L 194, Lkr. Konstanz) Auffahrunfall fordert eine leicht verletzte Person und rund 10.000 Euro Schaden (01.06.2021)

Presseportal Blaulicht