LPI-J: Medieninformation der PI Weimar vom 02.06.2021

02.06.2021 – 09:34

Landespolizeiinspektion Jena

Moped gefunden

Ein in der Nacht zu Sonntag entwendetes Moped in Legefeld konnte gestern wieder seinem Besitzer übergeben werden. In der Nähe des Sportplatzes in Bad Berka wurde das Moped aufgefunden. Dem Finder fiel auf, dass sämtliche Kabel herausgerissen waren, weswegen er die Polizei über das herumstehende Moped unterrichtete.

In Werkstatt eingebrochen

Unbekannte brachen in eine Werkstatt im Objekt der Alten Feuerwache ein. Im Verlauf des vergangenen Wochenendes gelangten der oder die Täter erst auf noch nicht bekannte Weise auf das Grundstück der Liegenschaft und brachen dann gewaltsam die Tür zu der Werkstatt auf. Aus dieser wurden in der Folge mehrere Werkzeuge entwendet. Momentan wird der Wert des Beutegutes auf etwa 4.000 Euro geschätzt. Hinweise zu den Tätern gibt es nicht. Die Polizei bittet Personen, die Beobachtungen im fraglichen Zeitraum gemacht haben, sich bei der PI Weimar zu melden.

In Garten eingebrochen

In der Nacht von Samstag zu Sonntag brach ein noch unbekannter männlicher Täter in einen Garten in Weimar Schöndorf ein. Der Einbrecher entwendete von der Terrasse des Gartenhauses eine da angebrachte Kamera. Zu seinem Leidweisen wurde die Tat aber nicht auf der Kamera gespeichert. Anhand der Aufnahmen wird versucht, den Täter zu ermitteln.

Verkehrsdelikte

In Mellingen unterzogen Polizeibeamte am Dienstagnachmittag den Fahrer eines Fahrzeuggespannes einer Verkehrskontrolle. Im Rahmen dieser stellte sich heraus, dass der 33-jähirge VW-Fahrer zwar eine Fahrerlaubnis besitzt, diese ihn aber nicht berechtigt Pkw und Anhänger in der vorhandenen Form zu fahren.
Im Grammetal wurde gestern Abend ein 16-jähriger Mopedfahrer kontrolliert. Wie sich in der Kontrolle herausstellte, wurde das Moped aber frisiert, so dass sich die Leistung von diesem verändert hat. Mit der Manipulation und der damit erlangten Leistungssteigerung änderte sich auch die Fahrzeugklasse. Die Führerscheinklasse war nunmehr nicht mehr ausreichend.
Sowohl gegen den o.g. VW-Fahrer als auch gegen den Simson-Lenker wurde Anzeige erstattet.

gefunden

Weil sie ihre Freundin nicht mehr erreichte und sie in einer Gefahrenlage wähnte, verständigte eine 40-jährige Weimarerin vergangene Nacht die Polizei. Nach Eintreffen der Polizeibeamten in Schöndorf verstummten die Geräusche aus der Wohnung, sodass letztlich die Tür aufgebrochen wurde. Die Einsatzkräfte konnten Entwarnung geben: Schlecht ging es der Frau (33) nicht. Im Gegenteil; sie und ein Bekannter (30) waren sehr gut drauf, was vermutlich an den in der Wohnung aufgefundenen Drogen lag.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Weimar
Telefon: 03643 8820
E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

LPI-J: Medieninformation der PI Weimar vom 02.06.2021

Presseportal Blaulicht