API-TH: Alkoholisiert am Steuer und mit gefährlicher Fahrweise auf der A 71

03.06.2021 – 15:15

Autobahnpolizeiinspektion

Bis zum Parkplatz Dornheimer Rieth vollzog ein Autofahrer am Donnerstagnachmittag waghalsige Fahrmanöver und gefährdete dadurch auch andere Verkehrsteilnehmer auf der Richtungsfahrbahn Sangerhausen der A 71. Zeugen meldeten den Pkw Opel mit auffälliger Fahrweise kurz vor der Anschlussstelle Stadtilm gegen 13:30 Uhr der Autobahnpolizei. In der Folge soll der Pkw mit 150 km/h den Tunnel Behringen passiert haben. Der Fahrer soll alle Fahrstreifen genutzt haben, um andere Fahrzeuge zu überholen, auszubremsen und im langsamen Tempo weitergefahren sein. Im Bereich Arnstadt-Süd soll der Pkw auch von der Fahrbahn abgekommen sein, habe aber auf die Fahrbahn zurück gefunden. Am Parkplatz Dornheimer Rieth stoppte der Pkw-Fahrer und wurde durch andere Verkehrsteilnehmer an der Weiterfahrt gehindert. Darauf soll der 35-jährige Fahrer aggressiv reagiert haben. Aber mehrere Zeugen konnten den Mann bis zum Eintreffen der Polizei unter Kontrolle halten. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,85 Promille. Bereits wenige Tage zuvor war der Mann der Polizei aufgefallen, da er alkoholisiert am Steuer seines Opels gesessen hatte. Nach dem neuerlichen Vorfall erfolgten weitere Anzeigen und eine Blutprobenentnahme im .

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Autobahnpolizeiinspektion
Heidi Sonnenschmidt
Telefon: 036601 70103
E-Mail: pressestelle.api@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/autobahnpolizeiinspektion/index.
aspx

Original-Content von: Autobahnpolizeiinspektion, übermittelt durch news aktuell

API-TH: Alkoholisiert am Steuer und mit gefährlicher Fahrweise auf der A 71

Presseportal Blaulicht