POL-MA: Sinsheim: Durchfahrtshöhe überschritten; Lkw bleibt mit Aufbau an Bahnunterführung hängen; Notfallmanagement der bahn lässt Unterführung auf Schäden überprüfen

05.06.2021 – 14:35

Polizeipräsidium Mannheim

Rund eine Stunde waren und Abschlepper am Freitagnachmittag damit beschäftigt, einen Lkw zu befreien, der gegen 16.30 Uhr mit seinem Aufbau an der Bahnunterführung im Schwimmbadweg hängen geblieben war. Dem 24-jährigen Fahrer konnte weder vor noch zurück.

Durch Ablassen der Luft aus den Reifen gelang es schließlich, den Klein-Lkw zu befreien. Durch die starke Beschädigung des Spezialaufbaus, musste der Lkw abgeschleppt werden. Über die Schadenshöhe ist noch nichts bekannt.

Ob an der Bahnunterführung ein Schaden entstand, steht ebenfalls noch nicht fest. Das Notfallmanagement der wird in den kommenden Tagen die Unterführung inspizieren und dazu die bereits seit einigen Tagen und bis Mitte Juni erfolgte Streckensperrung an der Unfallstelle nutzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Sinsheim: Durchfahrtshöhe überschritten; Lkw bleibt mit Aufbau an Bahnunterführung hängen; Notfallmanagement der bahn lässt Unterführung auf Schäden überprüfen

Presseportal Blaulicht