LPI-EF: Verstecke entdeckt

07.06.2021 – 13:17

Landespolizeiinspektion Erfurt

Seinem sicher gewähnten Versteck traute Samstagnacht ein 21-Jähriger doch nicht mehr. Der junge Mann hatte gut 10 Gramm Marihuana in seiner Unterhose versteckt. Als er kurz nach Mitternacht einer Kontrolle unterzogen werden sollte, griff er kurzerhand in seinen Schlüpfer, holte die Drogen hervor und warf sie weg. Danach versuchte er zu flüchten. Die Polizisten verfolgten den 21-Jährigen, bekamen ihn zu fassen und stellten auch die Drogen sicher. Der junge Mann war kein Unbekannter, nicht zum ersten Mal war er mit Rauschgift erwischt worden. Gegen ihn wurde Anzeige erstattet.

In einem eingegipsten Arm versteckte Freitagnachmittag ein 36-Jähriger ein Messer. Der aggressive Mann war in der Innenstadt unterwegs, als er Mitarbeitern des Ordnungsamtes auffiel. Im Rucksack hatte er ein Beil, in seinem Gipsarm versteckte er das Messer mit 20 cm Klingenlänge. Die hinzugerufenen Polizeibeamten fertigten eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Waffengesetz und stellten das Messer sicher. (JS)

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443 1504
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

LPI-EF: Verstecke entdeckt