LPI-EF: Um 180 Grad gedreht

07.06.2021 – 13:16

Landespolizeiinspektion Erfurt

In der Rudolstädter Straße krachte es Samstagnachmittag. Die Ampelanlage war ausgefallen und eine 57-jährige Autofahrerin, die aus Richtung Urbich in Richtung Dittelstedt unterwegs war, missachtete einen vorfahrtsberichtigten Ford. Das Auto kam aus Richtung Anschlussstelle Linderbach und war in Richtung Straße Am Herrenberg unterwegs. Aufgrund des starken Zusammenstoßes drehte sich der Ford um 180 Grad, stieß rückwärts gegen einen Ampelmast und kam im Straßengraben zum Liegen. Bei dem wurden die Ford-Fahrerin und ihr Kind glücklicherweise nur leicht verletzt. Auch die Unfallverursacherin wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 12.000 Euro. Der Schaden an der Ampel wird auf ca. 4.000 Euro geschätzt. (JS)

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443 1504
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

LPI-EF: Um 180 Grad gedreht

Presseportal Blaulicht