POL-MA: Hirschberg/ Rhein-Neckar-Kreis: Unzureichend gesicherte Ladung eines Getränketransporters sorgt für Verkehrsstörungen

08.06.2021 – 06:14

Polizeipräsidium Mannheim

Am Dienstagmorgen gegen 05:10 Uhr verlor ein Getränketransporter augenscheinlich aufgrund mangelhafter Ladungssicherung mehrere Kisten und Flaschen im Kreisverkehr der L 541 im Bereich der Anschlussstelle Hirschberg. Nachdem die Fahrbahn zunächst komplett blockiert war, gelang es den Beamten der Polizeireviere Weinheim und Ladenburg gemeinsam mit dem Fahrer des LKW die Fahrbahn teilweise zu räumen, sodass der an der Örtlichkeit vorbeigeleitet werden konnte. Verletzt wurde Niemand. Es entstand ein Stau von bis zu 2 Kilometern Länge zwischen der Bundesstraße 3 und dem westlichen Teil der Anschlussstelle Hirschberg in Richtung Heidelberg, sowie in der Gegenrichtung zwischen Heddesheim und der Gefahrenstelle. Das Polizeirevier Weinheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Fahrer sieht nun einer Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen mangelhafter Ladungssicherung entgegen. Die Aufräum- und Reinigungsarbeiten dauern zum Berichtszeitpunkt an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Dominik Wolf
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Hirschberg/ Rhein-Neckar-Kreis: Unzureichend gesicherte Ladung eines Getränketransporters sorgt für Verkehrsstörungen