POL-KN: (Konstanz) Fahrerin eines Leichtkraftrades bei Unfall leicht verletzt (07.06.2021)

08.06.2021 – 11:01

Polizeipräsidium Konstanz

Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Montagabend im Bereich der Ausfahrt eines Einkaufsmarktes auf der Sonnenbühlstraße Ecke Mainaustraße ereignet hat, ist eine 19-jährige Fahrerin eines Leichtkraftrades leicht verletzt worden. Gegen 17.15 Uhr bog eine 31-jährige Frau mit einem Seat Leon von dem Parkplatz des Einkaufsmarktes nach links auf die stark frequentierte Sonnenbühlstraße ab. Hierbei übersah die Frau die von rechts aus Richtung Mainaustraße nahende Fahrerin des Leichtkraftrades. Im letzten Moment bremste die Autofahrerin ihren Wagen noch ab, ohne dass es zu einem Zusammenstoß mit der nahenden Bikerin kam. Zeitgleich leitete die 19-Jährige mit dem Leichtkraftrad eine Vollbremsung ein, um die drohende Kollision mit dem abbiegenden Seat zu verhindern. In der Folge stürzte die Bikerin und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Am Leichtkraftrad entstand durch den Sturz rund 300 Euro Sachschaden. Eine eintreffende Rettungswagenbesatzung brachte die junge Frau zur weiteren Behandlung in eine Klinik.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1012
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

POL-KN: (Konstanz) Fahrerin eines Leichtkraftrades bei Unfall leicht verletzt (07.06.2021)