POL-MA: Heidelberg: 48-Jähriger verursacht betrunken zwei Unfälle und flüchtet – weitere Geschädigte gesucht!

08.06.2021 – 14:27

Polizeipräsidium Mannheim

Am Sonntagabend gegen 20 Uhr kollidierte ein 48-jähriger Mercedes-Fahrer in der Karl-Metz-Straße mit zwei geparkten Autos und flüchtete. Zeugen beobachteten den Vorfall und verständigten die .
Kurz zuvor meldete ein weiterer Zeuge, dass er den Mann auf einem Parkplatz im Schuhmachergewann beobachtete, als dieser offensichtlich betrunken in seinen Mercedes einstieg und wegfuhr.
Während der sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Mann schlafend in seinem auf einem Parkplatz eines Baumarktes in der Wieblinger Straße festgestellt werden.
Ob dieser weitere Fahrzeuge beschädigte, ist noch nicht bekannt.
Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,88 Promille.
Der 48-Jährige wurde für eine Blutprobe mit zur Dienststelle genommen. Seinen Führerschein musste er abgeben.
Weitere Geschädigte, deren Fahrzeuge ebenfalls beschädigt wurden, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06221/99170-0 beim Polizeirevier Heidelberg-Mitte zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Stefan Wilhelm
Telefon: 0621 / 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Heidelberg: 48-Jähriger verursacht betrunken zwei Unfälle und flüchtet – weitere Geschädigte gesucht!

Presseportal Blaulicht