POL-KA: (KA) Karlsruhe – Von Fahrbahn abgekommen und Warnbaken beschädigt

08.06.2021 – 15:16

Polizeipräsidium Karlsruhe

Über 10.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagnachmittag auf der Karlsruher Südtangente ereignete. Glücklicherweise blieb der Unfallverursacher bei dem Zusammenstoß mit den Pfosten unverletzt.

Gegen 15:15 Uhr fuhr ein 62 Jahre alter Klein-Lkw-Fahrer mit Anhänger auf der Südtangente in Fahrtrichtung Durlach. Höhe “Bulacher Kreuz” verlor er vermutlich infolge Unachtsamkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte hierbei mit mehreren Warnbaken und blieb schließlich mit dem Anhänger an dem Pfosten einer Schilderbrücke auf der Gegenfahrbahn hängen. Durch das abrupte Abstoppen riss sich der auf dem Anhänger geladene Rennwagen los und wurde beschädigt.
Aufgrund der Unfallschäden an den Fahrzeugen mussten gleich mehrere Abschleppfahrzeuge an die Unfallstelle gerufen werden.

Marion Kaiser, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

POL-KA: (KA) Karlsruhe – Von Fahrbahn abgekommen und Warnbaken beschädigt

Presseportal Blaulicht