POL-KN: (Autobahndreieck Bad Dürrheim, BAB 81) Unfall auf der Autobahn durch nicht angepasster Geschwindigkeit und folgendem Aquaplaning (08.06.2021)

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: POL-KN: (Autobahndreieck Bad Dürrheim, BAB 81) Unfall auf der Autobahn durch nicht angepasster Geschwindigkeit und folgendem Aquaplaning (08.06.2021) 


09.06.2021 – 10:10

Polizeipräsidium Konstanz

Rund 20.000 Euro Sachschaden an einem 5er BMW und mehrere beschädigte Schutzplanken sind die Folgen eines Unfalls, der sich bei Starkregen und folgendem Aquaplaning am Dienstagnachmittag im Bereich des Autobahndreiecks Bad Dürrheim auf der Bundesautobahn A81 ereignet hat. Ein 42-jähriger Mann fuhr kurz nach 15 Uhr auf der A81 in südlicher Richtung, als er etwa im Bereich des Autobahnkreuzes in eine Regenfront geriet. Aufgrund einer nicht an den einsetzenden Starkregen angepassten Geschwindigkeit und folgendem Aquaplaning geriet der BMW ins Schleudern und prallte in die Mittelschutzplanken. Im weiteren Verlauf drehte sich der Wagen mehrfach und blieb erheblich beschädigt auf dem Standstreifen stehen. Der Fahrer des Autos wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Das nicht mehr fahrbereite Auto musste abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1012
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

POL-KN: (Autobahndreieck Bad Dürrheim, BAB 81) Unfall auf der Autobahn durch nicht angepasster Geschwindigkeit und folgendem Aquaplaning (08.06.2021)

POL-KN: (Autobahndreieck Bad Dürrheim, BAB 81) Unfall auf der Autobahn durch nicht angepasster Geschwindigkeit und folgendem Aquaplaning (08.06.2021)

Presseportal Blaulicht