LPI-EF: Bespuckt und beleidigt

10.06.2021 – 13:12

Landespolizeiinspektion Erfurt

Die Polizei wurde in der vergangenen Nacht von einem Sicherheitsdienstmitarbeiter um Hilfe gerufen. Er hatte eine Personengruppe zwischen der Tschaikowskistraße und Friedrich-Ebert-Straße festgestellt, die Glasflaschen zerstörte, Müll in Beeten verteilte und laute abspielte. Die eintreffenden Beamten wurden sofort von einer 19-Jährigen beleidigt und bedroht. Als ein 20-Jähriger versuchte zu flüchten und von den Beamten festgehalten wurde, ging die junge Frau auf die Polizisten los. Sie schlug, trat und spuckte nach ihnen. Die 19-Jährige musste zu Boden gebracht und gefesselt werden. Dabei leistete sie Widerstand. Zwei ihrer Begleiter im Alter von 16 und 18 Jahren bedrängten die Polizisten und störten die Einsatzmaßnahmen. Auch ihnen mussten Handfesseln angelegt werden. Drei der Unruhestifter wurden leicht verletzt. Die junge Frau musste aufgrund ihrer Alkoholisierung in ein gebracht werden. Die Polizei ermittelt nun wegen Beleidigung, Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. (JN)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443 1504
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

LPI-EF: Bespuckt und beleidigt

Presseportal Blaulicht