POL-HB: Nr.: 0510–Polizei ermittelt wegen Brandstiftung–

Bremen

– Ort: Bremen-Neustadt, Südervorstadt, Neustadtscontrescarpe und Bremen-Hemelingen, OT Hastedt, Hohnholtstraße
Zeit: 8.7.21, 1.15 Uhr und 2.45 Uhr

In der Neustadt und in Hastedt brannten in der Nacht zu Donnerstag drei Fahrzeuge. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung und sucht Zeugen.

Eine Anwohnerin bemerkte gegen 1.15 Uhr Flammen an einem geparkten Tesla in der Neustadtscontrescarpe. Sie konnte das Feuer noch mit einem Eimer Wasser löschen, bevor es sich weiter ausbreitete. Es entstand ein Sachschaden von etwa 5000 Euro.

Kurze Zeit später mussten Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr erneut ausrücken. Gegen 2.45 Uhr brannte ein Ford Fiesta einer Carsharing Firma in der Hohnholtstraße vollständig aus. Durch die Hitze und übergreifende Flammen wurden ein weiteres Fahrzeug und eine Hausfassade beschädigt. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von 40 000 Euro.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst jederzeit unter 0421 362-3888 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Franka Haedke
Telefon: 0421/362-12114
Fax: 0421/362-3749
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

POL-HB: Nr.: 0510–Polizei ermittelt wegen Brandstiftung–

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4962967
Presseportal Blaulicht