POL-HB: Nr.: 0515 –Straßenräuber verletzen Passanten–

Bremen

– Ort: Bremen-Mitte, OT Altstadt, Tiefer
Zeit: 10.07.21, 2.45 Uhr

Vier Straßenräuber überfielen in der Nacht von Freitag auf Sonnabend in der Altstadt einen Jugendlichen und drei Männer. Die Angreifer raubten Rucksack, Smartphone und andere Wertsachen. Sie verletzten den 15-Jährigen und einen 27 Jahre alten Mann so schwer, dass sie in Krankenhäusern ambulant behandelt werden mussten.

Das Quartett, ausgestattet mit einem Teleskopschlagstock und einer Kette, attackierte die vier Personen im Alter zwischen 15 und 30 Jahren gegen 2.45 Uhr an Weserpromenade, in Höhe der Straße Tiefer. Die Angreifer traten und schlugen auf die Passanten ein und flüchteten anschließend zu Fuß mit ihrer Beute in Richtung Viertel.

Die Polizei sucht nach Zeugen. Die Räuber wurden als etwa 20 Jahre alt, mit einem dunklen Teint und schwarzen Haaren beschrieben. Einer trug ein weißes T-Shirt, sein Kumpane einen schwarzen Pullover mit einem weißen Emblem auf dem Rücken. Die vier Männer sollen in Begleitung einer Frau gewesen sein. Die Polizei Bremen ermittelt wegen schweren Raubes. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter 0421 362-3888 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Nils Matthiesen

http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

POL-HB: Nr.: 0515 –Straßenräuber verletzen Passanten–

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4964923
Presseportal Blaulicht