POL-HB: Nr.: 0531 –Autofahrerin gerät auf die Gegenfahrbahn–

Bremen

– Ort: Bremen-Blumenthal, OT Farge, Farger Straße
Zeit: 14.07.2021, 18:40 Uhr

Am Mittwochabend fuhr eine 25-jährige Ford-Fahrerin im Ortsteil Farge auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden 33-jährigen Audi-Fahrer. Die Frau verletzte sich bei dem Unfall schwer, der Mann erlitt leichte Verletzungen.

Gegen 18:40 Uhr befuhr die 25-Jährige mit ihrem Ford vermutlich zu schnell die Farger Straße in Richtung Rekum, als sie die Kontrolle über ihr Auto verlor und auf die Gegenfahrbahn geriet. Ebenfalls auf der Farger Straße, in entgegengesetzter Richtung unterwegs, war der 33 Jahre alte Audi-Fahrer. In einer Kurve kollidierten die beiden Fahrzeuge. Der Ford wurde auf einen Grünstreifen geschoben. Die 25-Jährige drehte sich mit ihrem Auto und kam auf dem Gehweg zum Stehen. Bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte leisteten Zeugen am Unfallort Erste-Hilfe. Die Fahrerin wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer trug leichte Verletzungen davon.

Für die Zeit der Unfallaufnahme wurde die Farger Straße für drei Stunden gesperrt. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Zudem liefen auch Betriebsstoffe aus.
Es entstand ein Sachschaden von circa 30 000 Euro. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen zur Unfallursache und fahrlässiger Körperverletzung aufgenommen. Weitere Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten sich bei Verkehrsbereitschaft unter der Rufnummer 0421 362-14850 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Jagoda Matic
Telefon: 0421 362-12114
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

POL-HB: Nr.: 0531 –Autofahrerin gerät auf die Gegenfahrbahn–

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4970519
Presseportal Blaulicht