POL-HB: Nr.: 0532–Fahrerflucht nach schwerem Verkehrsunfall–

Bremen

– Ort: Bremen-Oberneuland, OT Oberneuland, Franz-Schütte-Allee
Zeit: 17.07.21, 8.25 Uhr

Am Samstagmorgen kollidierte in Oberneuland ein Auto mit einem Pedelec. Die 84 Jahre alte Pedelec-Fahrerin stürzte dabei und verletzte sich schwer. Es besteht Lebensgefahr. Der Fahrer des Autos flüchtete. Die Polizei ermittelt wegen Verkehrsunfallflucht und sucht Zeugen.

Nach ersten Erkenntnissen kam die 84-Jährige gegen 08.25 Uhr mit ihrem Zweirad vom Achterdieksee und wollte die Franz-Schütte-Allee in Höhe Rockwinkeler Achterkampsfleet überqueren. Dabei wurde das Hinterrad ihres Pedelec von einem Fahrzeug, das zu diesem Zeitpunkt stadteinwärts unterwegs war, erfasst. Durch den Aufprall stürzte die Frau zu Boden und verletzte sich dabei lebensgefährlich. Sie musste nach einer notärztlichen Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Fahrer des Autos entfernte sich vom Unfallort. Laut Zeugenaussagen hielt der Fahrer nach dem Unfall noch kurz an, fuhr dann jedoch sofort weiter.

Die Polizei sucht Zeugen, die möglicherweise den Unfall oder in der Nähe einen neuen grau-braun-silberfarbenen (pyritsilber) Ford Kugar beobachtet haben und nähere Informationen dazu abgeben können. Das Fahrzeug dürfte Beschädigungen an der rechten Frontschürze, am rechten Außenspiegel, kaputte Scheinwerfer und Lackschäden an der rechten Seite aufweisen.

Hinweisgeber melden sich jederzeit bei der Verkehrsbereitschaft der Polizei Bremen unter der Rufnummer 0421 362-14850.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Franka Haedke
Telefon: 0421/362-12114
Fax: 0421/362-3749
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

POL-HB: Nr.: 0532–Fahrerflucht nach schwerem Verkehrsunfall–

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4971123
Presseportal Blaulicht