POL-FR: Gundelfingen: Nötigung im Straßenverkehr – Polizei sucht Zeugen

11.06.2021 – 14:57

Polizeipräsidium Freiburg

Durch einen Autofahrer soll ein E-Bike-Fahrer auf der Straße “Alte Bundesstraße” in Gundelfingen am 10.06.2021 gegen 10:25 Uhr mehrfach genötigt worden sein.

Der E-Bike-Fahrer befuhr die “Alte Bundesstraße” in südlicher Richtung auf der Fahrbahn, was in diesem Bereich zulässig ist. Kurz vor der Haltestelle “Auf der Höhe” soll der Autofahrer vergeblich versucht haben, den E-Bike-Fahrer zu überholen. Im weiteren Verlauf soll der Autofahrer sein Fahrzeug vor den Radfahrer manövriert und sein Fahrzeug bis zum Stillstand abgebremst haben. Dem Geschädigten war es nicht möglich eine leichte Berührung des Pkw zu verhindern. Der Autofahrer soll daraufhin kurz angefahren sein und wieder zum Stillstand abgebremst haben. In der Folge wurde der Geschädigte nach Zeugenangaben mehrfach geschnitten und durch Schlangenlinienfahren an einer Vorbeifahrt gehindert.
Durch Zeugen wurde der Fahrer auf ca. 55-65 Jahre alt mit grauem Haar beschrieben.

Der Polizeiposten Gundelfingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, sich unter 0761 8824221 zu melden.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Maximilian Liebke
Tel.: 0761 882 1012
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Gundelfingen: Nötigung im Straßenverkehr – Polizei sucht Zeugen

Presseportal Blaulicht