POL-FR: Polizeipräsidium Freiburg: Polizei warnt vor Kartendiebstählen

30.06.2021 – 12:57

Polizeipräsidium Freiburg

Die Fälle häufen sich und die Masche ist immer gleich:

Im Supermarkt oder Discounter werden Geldbörsen aus den Jackentaschen oder den mitgeführten Taschen entwendet.
Bereits nach wenigen Minuten wird von den Tätern mittels den entwendeten Bankkarten an den nahe gelegenen Ausgabeautomaten Geld abgebucht und/oder ohne Verwendung der PIN im Geschäft eingekauft. Geschädigt sind meist ältere Personen, die an den Aktionsflächen oder der Kassen abgelenkt sind und die Wegnahme der Geldbörse meist nicht gleich feststellen.
Das rät die :

– Tragen Sie Geld, Schecks, Kreditkarten und Papiere immer in
verschiedenen verschlossenen Innentaschen der Kleidung möglichst
dicht am Körper. – Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen verschlossen auf der
Körpervorderseite oder klemmen Sie sie sich unter den Arm. – Benutzen Sie einen Brustbeutel, eine Gürtelinnentasche, einen
Geldgürtel oder eine am Gürtel angekettete Geldbörse. – Legen Sie Geldbörsen nicht oben in Einkaufstasche, Einkaufskorb
oder Einkaufswagen, sondern tragen Sie sie möglichst körpernah. – Hängen Sie Handtaschen im Kaufhaus oder im Laden (selbst bei der
Anprobe von Schuhen oder Kleidung) nicht an Stuhllehnen und
stellen Sie sie nicht unbeaufsichtigt ab. – Auf keinen Fall sollte die PIN irgendwo notiert werden – schon
gar nicht auf der Bankkarte! Auch nicht im Adressbuch getarnt
als Telefonnummer o.ä. – Sperren Sie sofort Ihre EC- und Kreditkarten – Telefon 116 116

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Bissierstraße 1 – 79114 Freiburg

Michael Schorr
Tel.: +49 761 882-1013

freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Polizeipräsidium Freiburg: Polizei warnt vor Kartendiebstählen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/4956363
Presseportal Blaulicht