POL-FR: Streifvorgang im Begegnungsverkehr, eine Person schwerverletzt

01.07.2021 – 09:32

Polizeipräsidium Freiburg

Landkreis Waldshut-Tiengen

[Gemeinde Häusern;]

Am 29.06.21, gg. 15:10 Uhr kam es auf der B500, zwischen Schluchsee und Häusern zu einem Streifvorgang zweier Lkw im Begegnungsverkehr.

Der 55-jährige Fahrzeuglenker eines in Richtung Schluchsee fahrenden Lkw, streifte einen ordnungsgemäß entgegenkommenden Kleinlaster, so dass die Geschädigte mit ihrem Lieferwagen ins Schleudern geriet.
Die Fahrerin des geschädigten Fahrzeuges zog sich eine große Schnittwunde an der Schulter zu und musste durch das DRK in eine nahegelegene Klinik verbracht werden. Die Feuerwehr aus Schluchsee war zur technischen Unterstützung vor Ort. Die Unfallfahrzeuge mussten nach erfolgter Unfallaufnahme abgeschleppt werden. Für die Dauer der Bergungsmaßnahmen ergaben sich auf der Bundesstraße Verkehrsbehinderungen.
Der entstandene ein Gesamtschaden wird auf ca. 30.000 Euro geschätzt.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
freiburg.pressestelle@.bwl.de
H.P. 07651 9336-0
Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Streifvorgang im Begegnungsverkehr, eine Person schwerverletzt

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/4956941
Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)