POL-FR: Wehr: Auto kontra Linienbus – drei Leichtverletzte

09.07.2021 – 15:33

Polizeipräsidium Freiburg

Am Freitag, 09.07.2021, gegen 11:10 Uhr, sind ein Auto und ein Linienbus in Wehr kollidiert. Drei Personen wurden leicht verletzt. Eine 31 Jahre alte Autofahrerin fuhr über den für den allgemeinen Verkehr gesperrten Haltestellenplatz am Busbahnhof und bog nach rechts in die Öflinger Straße ab. Beim Abbiegevorgang geriet sie nach links und prallte mit einem entgegenkommenden Linienbus zusammen. Die Autofahrerin, der 53-jährige Busfahrer und ein Fahrgast verletzten sich leicht und wurden vom Rettungsdienst versorgt. Alle drei kamen in umliegende Krankenhäuser. Die anderen neun Businsassen blieben unversehrt. Der entstandene Sachschaden liegt bei insgesamt rund 50000 Euro. Die Feuerwehr war ebenfalls im Einsatz.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 / 8316 – 201
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Wehr: Auto kontra Linienbus – drei Leichtverletzte

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/4964714
Presseportal Blaulicht