POL-FR: Freiburg: Überfall im Bereich Lorettostraße – 36-Jähriger verletzt

13.07.2021 – 08:31

Polizeipräsidium Freiburg

Einen 36-Jährigen angegriffen und beraubt haben sollen drei Unbekannte am 10.07.2021 in Freiburg.

Nach eigenen Angaben befand sich der Geschädigte etwa zwischen 2.30 und 2.50 Uhr auf dem Nachhauseweg, als er in der Lorettostraße nahe der Straßenbahnhaltestelle Weddigenstraße von drei männlichen Personen überfallen und von hinten niedergeschlagen wurde. Die Tatverdächtigen sollen dabei auf den Geschädigten eingetreten haben, so, dass dieser das Bewusstsein verloren habe.

Nach derzeitigem Kenntnisstand kam der Geschädigte um circa 4 Uhr wieder zu sich und machte durch Hilferufe auf sich aufmerksam. Eine Anwohnerin verständigte daraufhin die . Der Geschädigte wurde mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde bei dem Vorfall die Geldbörse des 36-Jährigen entwendet.

Die Tatverdächtigen sollen circa 20 bis 25 Jahre alt gewesen sein. Einer soll einen Kapuzenpullover, ein anderer ein T-Shirt getragen haben. Mindestens einer der Tatverdächtigen habe Deutsch mit Akzent gesprochen. Die Kriminalpolizei nimmt Zeugenhinweise unter Tel. 0761/882-2880 entgegen.

oec

Medienrückfragen bitte an:

Özkan Cira
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 882 1018
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Freiburg: Überfall im Bereich Lorettostraße – 36-Jähriger verletzt

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/4966807
Presseportal Blaulicht