POL-FR: Freiburg: Streitigkeit im Straßenverkehr eskaliert – Zeugen gesucht

13.07.2021 – 11:23

Polizeipräsidium Freiburg

Am Montagabend, 12.07.2021, um 17.30 Uhr, hatte die Fahrerin eines blauen BMW in der Tullastraße in Freiburg versucht, einen blauen Mercedes der A-Klasse zu überholen.

Gemäß Angaben der vorausfahrenden Mercedesfahrerin hatte die BMW-Fahrerin, sowohl rechts auf dem Fahrradschutzstreifen, als auch links, trotz herannahendem Gegenverkehr, zum Überholen angesetzt.

Beide Fahrzeuge bogen dann in die Karlsruher Straße ein, wobei der BMW-Fahrerin schließlich beim Abbiegevorhang ein Rechtsüberholen möglich war.

Letztendlich bremste sie die nun hinter ihr fahrende Mercedesfahrerin bis zum Stillstand aus, ging auf das Fahrzeug zu, schrie die Fahrerin an und schlug mit der Hand an deren Seitenspiegel.
Die im Fahrzeug sitzende Mercedesfahrerin schloss sich daraufhin ein und verständigte den Polizeinotruf.

Die BMW-Fahrerin gab Ihrerseits an, von der Mercedes-Fahrerin mehrfach gefährlich ausgebremst worden zu sein.

Das Polizeirevier Freiburg-Nord (Tel.: 0761-882-4221) hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen, die das Fahrverhalten der beiden Frauen beobachtet haben und zur Klärung des Sachverhaltes beitragen können.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Bissierstraße 1 – 79114 Freiburg

Michael Schorr
Tel.: +49 761 882-1013

freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Freiburg: Streitigkeit im Straßenverkehr eskaliert – Zeugen gesucht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/4967236
Presseportal Blaulicht